HomeHandballAktuell – HANDBALL: Gundelfingen Turnier Premiere mit Podiumsplatzierung

Handball

Aktuell

HANDBALL: Gundelfingen Turnier Premiere mit Podiumsplatzierung

Einen echten Achtungserfolg konnten unsere D-Jugend-Handballerinnen bei ihrem Auftritt in Gundelfingen verbuchen. Die Mannschaft des SC Wörthsee nahm überhaupt zum ersten Mal an einem der größten Freiluftturniere für Jugendmannschaften in Süddeutschland, dem 12. Dieter-Wallat-Gedächtnisturnier des TV Gundelfingen, am 23. Und 24. Juni 2018 teil.
Auf insgesamt 10 Plätzen wurden in über 650 Spielen die Sieger in den jeweiligen Altersklassen ermittelt.


Unser Team startete sehr erfolgreich in das Turnier und konnte gleich im ersten Spiel den TV Alling mit 8:5 bezwingen. Dem Unentschieden (6:6) gegen die Mannschaft von Herrsching I, folgte leider der erste klare Dämpfer durch eine 3:15-Niederlage gegen Freiburg II. Das abschließende Spiel des ersten Turniertages konnten unsere Mädchen mit einem erneuten Unentschieden (5:5) gegen den gastgebenden TV Gundelfingen versöhnlich gestalten. Trotzdem zeigten die Spiele auf, dass es noch Vieles zu verbessern gibt. Verspringende Bälle oder unsichere Ballverarbeitung wurden auf dem ungewohnten Rasen-Untergrund schnell bestraft. Kommen dann noch Inkonsequenzen im Abwehrverhalten und Unkonzentriertheit im Abschluss hinzu, war die Niederlage kaum noch abzuwenden. Die Spiele lieferten Spielerinnen wie auch Betreuern wertvolle Erkenntnisse, wo die Optimierungspotentiale liegen.



Auf alle Teams wartete am Abend allerdings noch ein weiterer Höhepunkt, das Fußball-WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden. Im vollen Festzelt fieberten und litten alle mit unseren Jungs in Russland. Als dann Toni Kroos den Ball in der 94. Minute zum Sieg im schwedischen Tor versenkte, bebte in Gundelfingen das Festzelt. Der frenetische Jubel mündete in eine ausgelassene Party. Es wurde getanzt und gefeiert und am Ende eines recht langen Abends schlichen todmüde Mädels in ihre Zelte.



Am nächsten Morgen galt es, trotz der kurzen Nacht, die Konzentration wieder hochzuhalten. Die letzten beiden Spiele der Vorrunde standen an. Unser Team startete mit einem erfreulichen 10:4-Sieg gegen Landshut. Im letzten Vorrunden-Spiel setzten wir uns nach einer kämpferischen Leistung denkbar knapp mit 5:4 gegen Wessling durch. Damit konnte die Mannschaft den zweiten Platz in ihrer Vorrundengruppe sichern und sich für das Spiel um Platz 3 qualifizieren.

Im Spiel gegen Gauting zeigte die Mannschaft ihre beste Turnierleistung. Konzentriert und agressiv gegen den Ball arbeitend vereitelte die Abwehr ein ums andere Mal die Angriffe des gegnerischen Teams. Im Angriff konnten sich unsere Werferinnen erfolgreich durchsetzen und kamen zu verdienten Torerfolgen. Am Ende stand ein 6:3-Sieg, der Platz auf dem Podium war unserem Team damit sicher. Die Mädchen lagen sich freudestarhlend in den Armen. Aus insgesamt 15 wD-Teams den dritten Platz zu belegen, ist ein super Erfolg. Der SC Wörthsee musste nur den beiden überlegenen Teams aus Freiburg den Vortritt lassen.
Herzlichen Glückwunsch für diese Klasse-Leistung an die Mannschaft, ihre Trainerin und die Betreuer!


Ein tolles Team ..Bravo Mädels!!

Ein ganz besonderer Dank gilt den vielen fleißigen Händen des TV Gundelfingen für eine organisatorische Meisterleistung und natürlich dem Wettergott, der bestes Freiluft-Turnier-Wetter wie auf Bestellung kreierte.

Die gemeinsamen Erlebnisse der Mädchen auf und neben dem Platz während dieser zwei intensiven Tage waren auch für den gemeinsamen Teamgeist sehr wertvoll. Insgesamt hat der SC Wörthsee mit seiner Mannschaft, den Betreuern und Schiedsrichtern in Gundelfingen einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen und es scheint schon jetzt sicher, dass das 13. Dieter-Wallat-Gedächtnisturnier im kommenden Jahr mindestens eine Mannschaft aus Wörthsee zu Gast haben wird.



Zur Übersicht
< Schließen [esc] Herunterladen >